Bootsunglück auf dem Urnersee 4.12.1949



cd mit 45 minütigem Feature über das Unglück: Maturaarbeit von Leza Aschwanden. erhältlich: aschwanden.leza(at)bluewin.ch oder per Post:
Leza Aschwanden, Furrersgrund 15, CH-6460 Altdorf

die cd ist auch erhältlich:
im dorfladen Isenthal und in der buchhandlung BIDO AG in Altdorf

Vorbemerkung:

Ich war damals 6 Jahre alt, Aeltester von 4 Kindern, als mein Vater nicht mehr nach Hause kam. Er war mit 6 Kollegen an ein Schützenfest gereist. Mutter sagte uns, dass das kleine Boot, mit dem sie über den Urnersee fahren mussten, gekentert sei und dass fünf Männer ertrunken seien. Vater und Peter Arnold von der Isleten seien gerettet, müssten aber im Spital bleiben.

Ich erinnere mich an die Wochen des Bangens um Vaters Gesundheit, an die Trauer in unserem kleinen Bergdorf Isenthal, welches damals nur über den See erreichbar war. Fünf Männer, davon vier Väter und Ehemänner, waren im besten Alter aus dem Leben gerissen worden. Kinder – unsere Spielkameraden – wurden zu Waisen und stürzten ins Unglück

Noch heute denke ich oft daran, wie anders mein Leben verlaufen wäre, wenn Vater damals für immer fortgegangen wäre.

Heute ist er der einzige noch lebende Zeuge dieses furchtbaren Unglücks. 91 jährig spricht er immer noch kaum von dieser schweren Zeit. Unsere Familie hat dieses Thema fast vergessen (oder verdrängt).

Mit dieser Seite auf meiner Homepage will ich die Erinnerung lebendig halten an ein schweres Unglück, welches ein ganzes Tal und seine ganze Einwohnerschaft schwer getroffen hat.

Altdorf, 10.September 2005 Karl Aschwanden

Trauer im Urnerlande (LNN 6.12.1949)

Das schwere Bootsunglück im Urnersee (Zeitungsbericht Urner Wochenblatt)

Die Trauerfeier in Isenthal (LNN, 9. 12.1949)

Isenthal in tiefer Trauer (mit Portraits der Verunglückten: Urner Wochenblatt)

Danksagung (Gotthard Post, 24.12. 1949)

Bild-Bericht der Schweizer Illustrierten über das Unglück und die Trauerfeier (14.12.1949) pdf Format

Nachruf auf den Retter Bernhard Aschwanden (Urner Wochenblatt, 6.10.1990) pdf Format

Portrait von Marie Gasser Arnold, der Witwe von Hans Gasser 2002 pdf format 3 Mbyte

Schriftlicher Teil der Maturaarbeit von Leza Aschwanden "Dr Vatter chund nimmä hei"

Vorbemerkung: Vom Unglück existieren nur wenige Aufnahmen. Alle, die uns bisher zugänglich waren (vor allem aus den Zeitungsberichten) haben wir hier zusammengestellt. Für Ergänzungen dieses Bildmaterials sind wir dankbar. Bitte melden sie sich bei Karl Aschwanden: aschwanden.k@bluewin.ch

Bildergalerie 1 (Zeitungsausschnitte Flashgalerie)

Bildergalerie 2

Bildergalerie Gedenkanlass 04.12.2009


Fernsehbeitrag Tele Tell vom 5. Dezember 2009