Portrait von
Hedi Maria Bretscher-Zeier

Römerweg 46
5443 Niederrohrdorf
Fon 056 496 12 28
Fax 056 496 25 35
Email: bre@bluewin.ch

Ich begann meine berufliche Laufbahn als diplomierte Krankenschwester, arbeitete weiter als Berufsschullehrerin im Gesundheitswesen, mehrere Jahre als Dozentin an der Kaderschule für Krankenpflege des Schweizerischen Roten Kreuzes SRK in der Ausbildung der Lehrer/innen und der Stationsleitungen. Dort absolvierte ich auch die Management-Ausbildung zur Schulleiterin. Darauf hin bildete ich mich weiter in der psychologischen Richtung der Transaktionsanalyse (TA), bestand die Prüfung als Transaktionsanalytikerin im Bereich Beratung (CTA-C) und wurde später Lehrende Transaktionsanalytikerin unter Supervision (PTSTA). In meiner Praxis für psychologische Beratung in Baden arbeitete ich viele Jahre mit Menschen zusammen, welche ihre persönlichen, sozialen und beruflichen Kompetenzen weiter entwickeln, ihre Probleme und Konflikte bearbeiten wollten und nach dem Sinn ihres Lebens suchten. Gleichzeitig arbeitete ich in verschiedenen Institutionen und mit Einzelpersonen als Supervisorin BSO, vorwiegend im Gesundheitswesen mit dem Pflegepersonal. In dieser Zeit arbeitete ich auch in der Personalschulung verschiedener Firmen als Trainerin im Bereich der Kommunikation.

Nachdem ich eine Ausbildung in systemischer Beratung abschloss und zusammen mit meinem Mann im Laufe eines Jahres ein Paarseminar besuchte, betätigte ich mich lange Zeit auf dem Gebiet der Paararbeit.

Ich engagierte mich als Präsidentin der Deutschschweizer Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DSGTA), leitete zwei eigene dreijährige TA-Ausbildungsgruppen und lehrte die TA, speziell den Bereich Beratung, in verschiedenen Ausbildungsinstituten der Schweiz. In der Europäischen Gesellschaft half ich zehn Jahre lang als Mitglied der Ausbildungs- und Prüfungskommission, den Bereich Beratung zu fördern und die Identität der Mitglieder im Bereich Beratung zu stärken, durch Curriculum Arbeit, Erstellen von Kriterien für die mündliche wie schriftliche Prüfung und die Formulierung der Kernkompetenzen für Beratung.

Nach einem aktiven Berufsleben bin ich nun pensioniert, beschäftigt mit privaten Interessen in Partnerschaft, Familie, Freundeskreis, Kultur, Religion und Philosophie. Ich lebe mit meinem Mann auf dem Lande, in der Nähe der Stadt und erfahre auch diese Lebensphase als ein gutes Leben, mit den Gaben und Aufgaben des Älter- und Altwerdens. Immer wieder gestatte ich mir Neues zu entdecken und zu lernen.

Um den Kontakt zu meinem Beruf zu erhalten, beschäftige ich mich zur Zeit zusammen mit Berufsleuten verschiedener psychologischer Richtungen für die Professionalisierung der Beratung in der Schweiz.

Solide Ausbildung und ethisches Handeln als Grundlage für Professionalität und Zufriedenheit im Beruf, sind mir bis heute ein starkes Anliegen. Sie gelten mir als Leitidee, zusammen mit meiner beruflichen Erfahrung und dem Fachwissen, in meiner verantwortungsvollen Funktion als Mitglied der Rekurskommission.

Hedi Maria Bretscher-Zeier
28. September 05