Portrait von Paul Dettwiler

PROZIEL

prozess- und zielorientierte Beratung und Schulung

Belchenweg 2, 5742 Kölliken
Tel.: 062 724 01 90, Fax: 062 724 01 91
E-Mail: paul.dettwiler@proziel.ch
www.proziel.ch noch im Aufbau

privat: Belchenweg 2, 5742 Kölliken
Tel. 062 724 01 92

Private Informationen

Nachdem unsere beiden Söhne auswärts studieren und definitiv ausgezogen sind, haben meine Frau und ich uns seit einiger Zeit mit dem zukünftigen Leben und Wohnen auseinandergesetzt. Seit Februar 2005 wohnen wir in dem neu erbauten Wohnhaus, welches 8 – 10 Personen Arbeits- und Wohnraum bietet. Menschen in der zweiten Lebenshälfte sollen hier in wohngenossenschaftlicher Form in getrennten Wohnungen und gemeinsamen Räumen zusammen leben und arbeiten können. Wir sind daran, diese Idee mit anderen Menschen mit Inhalten zu füllen.

Beruflicher Werdegang und Hintergrund

Nach 10 Jahren Tätigkeit in der Privatwirtschaft als kaufmännischer Angestellter und Buchhändler habe ich während 23 Jahren auf allen Stufen der Volksschule (Primar-, Realschule und Berufswahlklasse) unterrichtet und als Lernberater in einem Heim für junge Männer (Er-lenhof) gearbeitet.

Berufsbegleitend habe ich das TZI-Diplom und einen Erwachsenenbildungsabschluss erworben, die Ausbildung als Supervisor und Organisationsberater BSO bei TRIAS absolviert, und nun arbeite ich seit 1996 selbständig als Prozess- und Organisationsberater.

Mein heutiges Tätigkeitsfeld

In Schulen, Dienstleistungsbetrieben, Verwaltungen, Nonprofit-Organisationen und Gewerbebetrieben berate ich Führungspersonen, gestalte Organisationsentwicklungs- und Veränderungsprozesse auf der Basis der humanistischen Psychologie (nach Modellen der Themenzentrierten Interaktion und der Transaktionsanalyse) und eines systemisch-lösungsorientierten Beratungsansatzes.

Daneben biete ich als Dozent an verschiedenen Fachhochschulen massgeschneiderte Füh-rungs-, Beratungs-, Kommunikations-, Didaktik-, sowie Selbstführungs- und Arbeitsmethodik-Module an.

Meine Anliegen und Arbeitsgrundsätze

Ressourcenorientierung: Ich akzeptiere Menschen so wie sie sind und gehe davon aus, dass wir Menschen entscheidungs- und handlungsfähig sind.

Es ist mir ein Anliegen, das vorhandene Potential von Menschen und Organisationen zusammen mit den Betroffenen aufzuspüren und nach den Bedürfnissen und dem Unternehmenszweck gezielt weiter zu entwickeln.

Entwicklungsorientierung: Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch und jede Organisation nach Weiterentwicklung strebt. So folge ich als Beratungsperson dem Prozess und habe das Ver-trauen in die Entwicklungs- und Lösungskraft der betroffenen Personen.

Dabei berücksichtige ich, dass wir Menschen neben der Sachebene auch durch innere Abläufe, Gefühle und Empfindungen beeinflusst werden.

System- und Lösungsorientierung: System- und lösungsorientiertes Vorgehen bezieht das ganze Umfeld der Betroffenen ein und konzentriert sich auf Erfolg versprechende und realistische Ziele, die beschreiben, wohin es gehen soll. Es unterstützt die Suchprozesse der Betei-ligten und vertraut auf ihr Fach- und Erfahrungswissen. Vorhandene Ressourcen fliessen in die Lösungssuche ein.