Portrait von Raphael Kaiser-Binkert

Privat:
Kaiser-Binkert Raphael
Meggenhornstrasse 14
6045 Meggen
T: 041 377 01 66

Praxis:
Kaiser-Binkert Raphael
Psychotherapeut ASP
Paar- und Familientherapeut SYSTEMIS.CH
Meggenhornstrasse 14
6045 Meggen
T: 041 377 01 75
E: raphael.kaiser@bluewin.ch

  • Geburtsjahr: 1959
  • Vater von erwachsenen Kindern
  • Teilung von Erwerbs- und Familienarbeit mit meiner Frau

  • Grundausbildung: Theologie
  • Therapieausbildung: Paar- und Familientherapie, Hypnotherapie
  • therapeutisch tätig seit 1989
  • langjährige Beratungs- und Therapiearbeit an einer kantonalen Beratungsstelle
  • Ausbildung von Ethnischen Beratern für Fragen zu Sexualität und Familienplanung
  • verschiedene Angebote in der Erwachsenenbildung seit 1990
  • Mitarbeit im Mannebüro Luzern
  • Mitarbeit an der Fachstelle UND Erwerbs- und Familienarbeit für Männer und Frauen
  • Mitarbeit in der Asylbegleitgruppe Meggen
  • Eigene Praxis für Psychotherapie  seit 2000
  • Psychotherapeut an der Fachklinik für Suchtkrankheiten Meggen seit 2007
  • eigene kontinuierliche fachliche Weiterbildung seit 1991


Angebote in der eigenen Praxis in Meggen:

  • Beratung und therapeutische Begleitung von Paaren, Männern, Frauen, Familien
  • in Beziehungskrisen,
  • in schwierigen Lebensphasen,
  • vor schwerwiegenden Entscheidungsfragen
  • regelmässige präventive Kursangebote für Paare
  • spezifische Beratungs- und Kursangebote für Männer
  • Informationen und Beratung zu Kinderlosigkeit und Adoption
  • Beratung von binationalen Paaren
  • präventive Kursangebote für Paare auf Anfrage
  • Leitung von thematischen Austausch- und Lerngruppen auf Anfrage

Innerhalb der psychotherapeutischen Arbeit orientiere ich mich an der systemisch-psychologischen Sichtweise: Im Mittelpunkt steht der Mensch in seinen Beziehungen zu seiner Umwelt und zu sich selber.

Meine Arbeitsmethoden sind lösungsbezogen und orientieren sich an den Erfahrungen und Bedürfnissen der Klienten.

Es steht mir ein vielfältiges, verbales und non-verbales Repertoire an Interventionen (Arbeitsinstrumenten) zur Verfügung.

Ich betrachte die Klienten als selbständige, eigenverantwortliche Menschen, die sich bei mir temporär zu Fragen und Schwierigkeiten in Beziehungen (zu anderen und zu sich selber) Unterstützung in Form von Therapie, Beratung und Informationen holen.