Portrait von Margret Surdmann

Rigiblickstrasse 13 b
CH-8915 Hausen am Albis
Telefon und Fax: (+41) 44 720 70 56
margret.surdmann@datazug.ch

Ausbildungen

Patent als Primarlehrerin
Diplom in Angewandter Psychologie

Weiterbildungen

Psychodrama,Themenzentrierte Interaktion TZI, Didaktik der Erwachsenenbildung, Dialogprozessbegleitung (nach David Bohm)

Praxis

Primarlehrerin
Klinische Psychologin für Kinder und Jugendliche
Kursleiterin in der Eltern- und Erwachsenenbildung
Ausbilderin in Kommunikation, Gesprächsführung, Kurs- und Gruppenleitung
Beraterin und Supervisorin
Begleiterin von Dialogprozessen
Mutter von drei Kindern und Ehepartnerin


Angebot:

Weiterbildung

Sie suchen für Ihre Institution/Organisation eine Weiterbildung in Kommunikation, Dialog, Gesundheitsförderung oder Persönlichkeitsentwicklung. Mit meiner Arbeit, die auf mehreren Ebenen ansetzt, fördere ich die Teilnehmenden gezielt und wirkungsvoll. Sie benötigen für sich oder Ihr Team höhere Kompetenz im Leiten von Gruppen. Ich setze meine fundierte Sachkenntnis und grosse Erfahrung dafür ein.

Dialog als Gesprächskultur

Sie möchten in Ihrer Institution/Organisation den Umgang miteinander sowie die Gesprächskultur bewusst pflegen und die Zusammenarbeit fördern. In den von mir angeleiteten Dialoggesprächen können Differenzen und Streitigkeiten gemeinsam ergründet und überwunden werden. Probleme werden effizient bearbeitet und das Arbeitsklima verbessert sich deutlich. Mit Dialoggesprächen unterstütze ich Teams bei der Entwicklung neuer Ideen und Lösungen.

Beratung

Sie befinden sich beruflich oder privat in einer schwierigen Situation und möchten diese in aller Ruhe und mit kompetenter Unterstützung lösen. Ich biete Ihnen einen Rahmen für Ihre Klärung und fördere gezielt Ihre Kompetenzen. Sie wollen als AusbilderIn Ihre Kompetenz erhöhen. In einer Supervision können Sie Ihre Arbeit mit mir reflektieren und weiterentwickeln.


Meine Arbeitsweise

Ich arbeite auf eine ganzheitliche und prozessorientierte Weise. Dabei setze ich verschiedene Gesprächsmethoden sowie kreative, erlebnisaktivierende Übungen ein und lasse mein Wissen aus der Theorie wie auch meine Berufs- und Lebenserfahrung einfliessen. Das Grundverständnis für meine Arbeit habe ich in der Auseinandersetzung mit der Themenzentrierten Interaktion,dem Dialogkonzept nach David Bohm sowie dem konstruktivistischen und dem systemischen Ansatz entwickelt. Als Gesprächsleiterin achte ich auf gegenseitiges Verstehen, auf Vertrauen und Sinnfindung in der Arbeit, da dies die Grundlage für Arbeits- und Lebensqualität ist.