Portrait von Eva von Gunten
Eva Elisabeth von Gunten
Kirchgasse 11
8907 Wettswil a. A

Telefon: 044 700 58 25
Mail: eva.vongunten@bluewin.ch

Persönliches:
Geboren 08.01.1951
Zusammen mit einer älteren Schwester und einem älteren Bruder bin ich in Bern aufgewachsen.

Aus- und Weiterbildung
Ausbildung zur Krankenschwester AKP (heute Pflegefachfrau HF), Rotkreuzschule für Krankenpflege Lindenhof Bern
Ausbildung in Führung an der Kaderschule Aarau
Ausbildung am WPI zur Berufsschullehrerin für Pflege
Ausbildung für Phytotherapie in der Pflege
Ausbildung in Supervision, Coaching, Organisationsentwicklung und Beratung WPI

TZI
Methodikkurs
TZI und Berufsfeld
Mein Umgang mit Macht im Spannungsfeld zwischen humanistischen Axiomen und Zeitgeist

Tätigkeiten
Pflegefachfrau in der Schweiz, Schottland und Neuseeland in Chirurgie, Medizin und Langzeitpflege
Seit 1981 Berufsschullehrerin für Pflege in Bern und Zürich
Curriculumplanung und Führung des Pilotkurses DN I an der Krankenpflegeschule Spiez
Mitgestaltung bei der Umsetzung der neuen Bildungsrichtlinien nach Bolognareform im Stadtspital Triemli und in der Pflegeresidenz Bethesda Küsnacht

Das ist mir wichtig!
Seit 2009 arbeite ich in der Pflegeresidenz Bethesda AG Küsnacht. Die Arbeit mit den hochbetagten Bewohnern, fordert bei mir die Auseinandersetzung mit dem eigenen Älterwerden und dem Nachlassen der Kräfte heraus. Gleichzeitig benötige ich bei der Arbeit mit den ganz jungen und erfrischenden Lernenden viel Energie und Ausdauer.

In der Begleitung der Lernenden und Studierenden lege ich Wert auf Unterstützung der vorhandenen Fähigkeiten und Interessen. Noten geben meiner Meinung nach wenig Auskunft zu den Fähigkeiten, um die es im Umgang mit Menschen geht.
Ich gehe davon aus, dass jede Lernende/jeder Lernende die Leistung erbringt, die für sie/ihn im Moment möglich ist.
Als Ausgleich zum Beruf bin ich aktiv in unserer Genossenschaftssiedlung tätig, treibe etwas Sport, pflege Kontakte, lese und reise sehr gerne.

Auf dem Postschiff der Hurtigruten in Norwegen September 2010

Jedes Frühjahr, wenn alles zu blühen beginnt, packe ich meinen Fotoapparat um Bilder von Heilpflanzen und anderen Pflanzen einzufangen damit ich mein Wissen über Heilkräuter anhand der Bilder weitergeben kann.

Das biete ich an.
Supervision, Coaching und Beratung von Einzelpersonen und Gruppen
Erarbeitung von Leitbildern und ethischen Leitlinien

Mein Leitsatz
Versuche zu verstehen, in welchen Sinne der andere recht haben könnte.
Inschrift auf der Glocke im Turm der Pflegeresidenz Bethesda Küsnacht